Young Cities Now!

Young Cities Now! ist ein Aufruf an Jugendliche, sich zu Ihrer Vorstellung von Stadt zu äußern. Wie soll Eure Stadt sein, wie soll sie nicht sein? Was und vor allem wie kann man etwas ändern? Was könnt Ihr dafür machen und was macht Ihr bereits?

Die Stadt ist als Lebensraum einem ständigen Wandel unterzogen. Jede Generation bringt neue Anforderungen und Wünsche an die Stadträume mit, nutzt alte Orte für neues oder sucht sich ganz neue Orte. Du bist als Raumpionier gefragt! Wozu brauchst Du deine Stadt? Kannst Du sie brauchen? Als Jugendlicher bringst Du die Ideen für die nächste Generation Stadt mit.

Im Rahmen des Projektaufrufes "Jugendliche im Stadtquartier" des BBSR wurden beispielhafte Projekte gesucht, mit denen Jugendliche in besonders innovativer Art und Weise in die Entwicklung ihres Stadtquartiers einbezogen werden. Insgesamt haben sich mehr als 220 Projekte mit einer Vielzahl interessanter Vorschläge als Modellvorhaben beworben.

Zurzeit arbeiten die Jugendlichen aus den Modellvorhaben daran, ihre Städte, Stadtviertel oder Treffpunkte für sich und andere besser zu gestalten.

Young Cities Now! fragt Euch — Jugendliche zwischen 12 und 20 —, was Ihr für Städte und Stadtviertel wichtig findet und wie Ihr euch in deren Gestaltung einbringen wollt. Sagt uns eure Meinung: hier!




Jugend-Architektur-Stadt e.V. Young Cities Now! ist ein Projekt von JAS — Jugend Architektur Stadt e.V.

 

 Young Cities Now! ist ein Modellvorhaben im ExWoSt-Forschungsfeld „Innovationen für familien- und altengerechte Stadtquartiere“ - Forschungsprojekt „Jugendliche im Stadtquartier“. „Experimenteller Wohnungs- und Städtebau“ (ExWoSt) ist ein Forschungsprogramm des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS) und des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR).

ExWoSt Logo  Logo BMVBS